Den Hype um “Ich bin dann mal weg: Meine Reise auf dem Jakobsweg” von Hape Kerkeling habe ich lange Zeit misstrauisch beäugt. Warum begeistert ein Reisebericht solche Menschenmassen? Aufgrund hartnäckiger Empfehlungen und dringendem Bedarf habe ich mir das Hörbuch besorgt, aber so richtig gereizt hat es mich nicht.

Was habe ich erwartet?

Witzige Anekdoten, schöne Landschaftsbeschreibungen, spannende Abenteuer und am Ende das Gefühl, sofort aufspringen und den Weg selbst gehen zu wollen, einfach, weil es ein tolles Erlebnis ist.

Was habe ich bekommen?

Nichts davon. Stattdessen: Eine eisige Realitätsdusche. Hemmungsloses Gejammer. Philosophische Gedanken. Beklemmende Erinnerungen. Schonungslose Offenheit.

Der Einstieg in das Hörbuch war eher so ein Schulterzucken, ein “ganz nett”, aber das täuscht. Am Ende ist es gerade dieses Gefühl, nichts zu bekommen als eine echte Geschichte, das einen mitreißt. Hape Kerkeling öffnet sich hier auf eine Art, die man nur bewundern kann: leise, ehrlich, tief bewegend menschlich. Man schüttelt den Kopf, man lacht, man leidet mit, man findet sich wieder. Der Weg packt einen, man sehnt sich danach, will immer weiter hören und weint, wenn es zu Ende ist.

Was bleibt?

Bewunderung für alle, die den Weg beschreiten. Respekt vor dem Weg und das Wissen, dass man eine Grund haben sollte, ihn zu gehen. Es muss kein religiöser Grund sein, aber es sollte ein wichtiger sein. Eine Frage, die einen trägt, ein Anliegen, das einen nicht loslässt, weil man ihn sonst nicht schaffen kann.

Will ich tatsächlich aufspringen und losgehen?

Nein. Aber die Frage “Was würde der Weg mit mir machen?” wird mich von jetzt an nie wieder loslassen. Vielleicht treibt sie mich irgendwann so weit, dass ich doch meinen Rucksack packe.

Fazit:

“Ich bin dann mal weg” ist ein Reisebericht, der völlig ohne reißerische Effekte auskommt. Gerade die nüchterne Aufzählung der Ereignisse beeindruckt und bestürzt, die komplette Distanzlosigkeit lässt einen tief bewegt zurück. Danke, Hape, dass du mich ein Stück auf dem Weg mitgenommen hast.

Jetzt bist du dran!

Kennst du “Ich bin dann mal weg?” Was denkst du darüber? Hinterlass mir einen Kommentar, ich freue mich über deine Meinung!

Buch:

“Ich bin dann mal weg” von Hape Kerkeling, Hörbuch erschienen bei Roof Music.

Und dank meiner lieben Kollegin Bibo Loebnau habe ich sogar ein von Hape persönlich signiertes Buch bekommen. <3 Vielen dank, liebe Bibo und lieber Hape. ^_^

Hapesigklein